Zu Hause sein im Alter

DANKE

Geschätzte Partnerinnen und Partner,

Geschätzte Freundinnen und Freunde der Bethesda Alterszentren AG,

ein weiteres Jahr mit vielen Freuden und Herausforderungen neigt sich dem Ende zu! Umso mehr oder gerade deswegen möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen ALLEN für die Zusammenarbeit, die gemeinsamen Momente und Ihr entgegengebrachtes Vertrauen bedanken.

Wir wissen das wirklich zu schätzen!

Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir eine gesegnete Weihnachtszeit, voller Freude, Zeit und Liebe.

Für das neue Jahr sollen Gesundheit und Zufriedenheit Ihre Begleiter sein!

Ihre Bethesda Alterszentren AG.

Die Bethesda Alterszentren AG ist eine überregional tätige Verbundorganisation im Bereich Wohnen, Betreuung und Pflege im Alter, die gemeinnützig ausgerichtet ist. Wir betreiben verschiedene Alters- und Pflegeeinrichtungen in der Deutschschweiz. In unseren gut verankerten Betrieben ermöglicht ein herzliches Klima alten Menschen ein Gefühl des "Zu-Hause-Seins" im Alter zu entwickeln. Dazu gibt es Angebote auf der ganzen Versorgungskette: ambulante Dienstleistungen, Tages- und Nachtstrukturen sowie stationäre Einrichtungen.

Alterswohnungen

ambulante Angebote

zwischen stationär und ambulant

intermediäre Angebote

Pflegeeinrichtungen

stationäre Angebote

«Unsere Angebote sind so heterogen wie das Alter selbst.»


Heike Schulz, Direktorin Bethesda Alterszentren AG

UNSERE STANDORTE

Unsere Tätigkeitsfelder

Pflegeeinrichtungen

In unseren Wohnbereichen für allgemeine Pflege wird sowohl auf behagliche, individuelle Rückzugsmöglichkeiten geachtet - die im Rahmen der infrastrukturellen Möglichkeiten frei gestaltet werden können - als auch auf attraktive, gemeinschaftliche Wohn- und Lebensräume im Innen- und Aussenbereich. Das vielfältige Angebot an verschiedenen Pflegezimmern finden Sie auf den Standortseiten unserer Häuser.

Nicht bei jedem Menschen hat eine Demenz die gleichen Auswirkungen. Zudem gibt es leichtere, mittlere oder schwerere Formen von Demenz. Dementsprechend sind auch die Anforderungen an das Umfeld nicht für jeden Menschen mit Demenz die gleichen. Wir bieten eine Vielfalt verschiedener Möglichkeiten und eine individuelle Beratung vor dem Einzug in eines unserer Häuser, damit das passende Angebot gefunden werden kann. Das kann eine integrative Wohnform in einem Wohnbereich für allgemeine Pflege, eine spezialisierte Pflegewohngruppe oder auch ein geschützter Wohnbereich sein.

Für die Betreuung und Pflege von Menschen mit psychogeriatrischen Erkrankungen braucht es spezifische Kompetenzen, ein geeignetes Umfeld und die Einbindung in ein gut funktionierendes Netzwerk von verschiedenen Fachspezialisten. An mehreren Standorten bieten wir solch spezialisierte Wohnbereiche an.

Manchmal steht das Bedürfnis, in eine familiäre Struktur eingebunden zu sein, über dem Bedürfnis nach ausgeprägter Individualität. In unseren Pflegewohngruppen leben alte Menschen mit ähnlichen Bedürfnissen an die Gestaltung ihres Alltags in kleinen, spezialisierten Wohneinheiten zusammen. Je nach Standort haben unsere Pflegewohngruppen jeweils eine spezifische Ausrichtung.

Beim Einzug in eine Pflegeeinrichtung liegt oft mehr als 90% der Lebenszeit hinter einem Menschen. Zudem besteht meistens eine Erkrankung, die nicht heilbar ist oder chronisch fortschreitet und damit nicht kurativ behandelt werden kann, sondern palliativ betreut werden muss. Speziell geschulte Pflegefachpersonen unterstützen die Teams in unseren Häusern, damit sie gemeinsam mit dem betroffenen Menschen und unter Einbezug von Angehörigen, Bezugspersonen sowie externen und internen Fachspezialisten für ihn und mit ihm bis zum Ende seines Lebens eine möglichst gute Lebensqualität aufrechterhalten.

intermediäres Angebot

Manchmal braucht es - beispielsweise nach einem Spitalaufenthalt - im hohen Lebensalter noch für ein bisschen längere Zeit pflegerische Unterstützung und Betreuung, bis die selbstständige Aufnahme des Alltagslebens in den eigenen vier Wänden wieder möglich ist. Dazu gibt es das Angebot der Akut- und Übergangspflege in einzelnen unserer Häuser.

Wenn für einen Teil des Alltags - sei es für den Tag, oder sei es für die Nacht - das Umfeld im eigenen Zuhause nicht mehr geeignet ist, können Tages- und Nachtstrukturen dazu verhelfen, dass es keine grundsätzliche Veränderung der Lebensstruktur benötigt. An einigen unserer Standorte gibt es entsprechende Angebote.

Manche Situationen erfordern rasches Handeln. Dies gilt besonders für das vierte Lebensalter. In vielen unserer Häuser ist für rasch notwendig gewordene Veränderungen der Lebenssituation ein Eintritt innerhalb von 24 Stunden möglich.

Es gibt alte Menschen mit Unterstützungsbedarf, die von ihren Angehörigen zuhause betreut und gepflegt werden. Was machen, wenn die Angehörigen einmal eine Pause brauchen oder in den Ferien sind? In solchen Situationen können Kurzaufenthalte in unseren Häusern eine ideale Lösung sein.

Alterswohnungen

In unseren Alterwohnungen können neben Dienstleistungen aus dem Bereich der Hotellerie auch pflegerische Dienstleistungen ambulant bezogen werden. Viele unserer Häuser betreiben dazu eine hausinterne Spitexorganisation.

Alle unsere ambulanten Wohnangebote sind räumlich und organisatorisch an ein Zentrum mit stationärem Angebot angebunden. Dadurch ist die Verfügbarkeit von Dienstleistungen jederzeit gewährleistet. Öffentliche Begegnungszonen im Innen- und Aussenbereich schaffen Durchlässigkeit zum angrenzenden Sozialraum, integrieren unsere Häuser im Quartier und ermöglichen einen attraktiven Lebensraum. Notruf-Infrastruktur, Rund um die Uhr Erreichbarkeit von Pflegefachpersonen, Wohnbegleitung sowie umfassende Schliess- und Zutrittskonzepte mit strukturierten Kontrollgängen gehören in jedem Fall zur Leistung unserer Häuser, viele andere Dienstleistungen können als Ergänzung "à la carte" dazu gewählt werden.

Jeden Tag für Menschen da

Als Tochtergesellschaft der Stiftung Diakonat Bethesda sind wir in einer langen Tradition und einer offenen christlichen Wertekultur verankert. Unser oberstes Ziel ist es, dass sich alle Menschen - Bewohnende, Angehörige, Mitarbeitende, Geschäftspartner und alle weiteren - ungeachtet ihrer Herkunft, Religion und ihres Lebenskonzeptes in unseren Einrichtungen wohl fühlen. Dabei richten wir unser gesamtes Tun und Handeln an unseren Werten aus: Wertschätzung, Verantwortlichkeit, Glaubwürdigkeit, Freundlichkeit und Professionalität spiegeln sich in unserer Arbeit wider.

Der Hauptsitz der Bethesda Alterszentren AG befindet sich in Küsnacht. Dort werden die Bereiche Personal, Finanzen, Unternehmensentwicklung und Kommunikation zentralisiert. So werden Synergien genutzt und die  Alterszentren können sich gezielt ihrer Kernaufgabe – der Arbeit mit den  Bewohnenden sowie deren Angehörigen – widmen. Die Alterszentren sind ISO-zertifiziert und werden vor Ort jeweils durch eine Zentrumsleitung geführt.

«Wir gestalten täglich attraktive Strukturen, um dem Fachkräftemangel in der Langzeitpflege entgegenzuwirken.»


Evelyn Wilda, Leitung Human Resources

Bei uns arbeiten

Wir sind eine moderne Arbeitgeberin, welche lokal verankert, professionell vernetzt und unseren gelebten Werten verpflichtet ist. Wir bieten motivierten Personen aus Pflege, Aktivierung, Hotellerie, Gastronomie, Hauswirtschaft, Technik und Administration spannende Perspektiven.

Mehr als "ein Job"

offene Stellen

Ihre Entwicklung bei uns

Weiterbildung

Fachmagazin de facto

Zweimal im Jahr erscheint unser Fachmagazin de facto. Damit können interessierte Fachpersonen an unseren vielfältigen fachlichen Erfahrungen teilhaben.

 

BETHESDA ALTERSZENTREN AKTUELL

Hauptsitz Küsnacht

de facto - Heimat im Alter - Ausgabe 11

Lesen Sie die neueste Ausgabe unseres de facto - Fachmagazins:

Diesmal im neuem 'Kleid' und einem ganz besonderem Thema:

"Heimat im Alter"

 

Hauptsitz Küsnacht

Alzheimer beider Basel Symposium

Demenz im Gespräch

Sonntag, 25.09.2022 von 10.0 bis 14.00 Uhr in der Aula der Universität Basel.

Petersplatz 1, Kollegienhaus

 

Hauptsitz Küsnacht

Eröffnungsfest Wohn- und Pflegezentrum Wellenberg

Am 21. Mai wurde in Felben-Wellhausen gefeiert. Mit einem wunderschönen Fest fand morgens die offizielle Eröffnung des Wohn- und Pflegezentrums Wellenberg statt. Am Nachmittag waren die Türen für alle Interessierten geöffnet. Bei schönem Frühsommerwetter wurden die Anwesenden musikalisch und kulinarisch überrascht. Ein Festgottesdienst beendete dann am Sonntag ein fröhliches und besonderes Wochenende.