Aus Tradition modern

Die Geschichte der Residenz Küsnacht geht auf das Jahr 1886 zurück, als der Verein Bethesda für allgemeine Krankenpflege in Wuppertal gegründet wurde.

1923 verselbständigte sich der Schweizer Zweig als Diakonat Bethesda Basel. Ab 1896 waren die Diakonissen in der Region Zürich tätig und mit dem Erwerb eines Grundstücks im Küsnachter Hinterriet wurde 1962 die Eröffnung des Heims für Chronischkranke ermöglicht.


Tradition macht Schule. Gute Ausbildung bleibt auch heute unser Credo.

1996 und 2017 wurde die Residenz Küsnacht renoviert und den modernen Bedürfnissen angepasst.


 
 

Besuche in unseren Häusern

Durch die Lage unserer Häuser in...

>> zum Artikel

De facto Ausgabe 7: "Lebensqualität für Menschen mit Demenz"

Die 7. Ausgabe von de facto mit dem...

>> zum Artikel